Eine kleine ornithologische Sensation entdeckte der Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann während seiner Dreharbeiten im Raum Mayen-Koblenz: Ein Paar des buntgefärbten Bienenfressers (Merops apiaster).  Schon im letzten Sommer beobachtete Zimmermann die seltenen Vögel und vermutete, dass es sich um Durchzügler handelte. Doch jetzt sind die beiden Vögel wieder da.  Bisher brüten Bienenfresser in Rheinland-Pfalz südlich der Mosel. Sollten die beiden neu entdeckten Zuwanderer hier eine Familie gründen, so wäre das schon eine Bereicherung für unsere heimische Vogelwelt und ein weiteres Anzeichen der Klimaveränderung.     

Aus dem Shop

powered by www.barg-it.de